Forschungsdatenmanagement und –infrastrukturen: romanistische Projekte gefragt

Wie ein modellhafter Umgang mit Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften aussehen kann, wird im Juni auf Initative des Infrastruktur-Projekts CLARIAH-DE anhand konkreter Forschungen vorgestellt. Bis zum 21.2.2021 1.3.2021 (Frist verlängert) können sich Nachwuchsforschende mit ihrem Projekt bewerben. Neben einer Präsentationsgelegenheit im Plenum der Tagung vDHd21 (Jahrestagung des Verbands “Digital Humanities im deutschsprachigen Raum e.V.”) winkt der CLARIAH-DE Best-Pitch-Award 2021.

Zur Bedeutung des Forschungsdatenmanagements heißt es im Call:

Forschungsdatenmanagement und -infrastrukturen wirken auf den ersten Blick nicht besonders attraktiv, gerade wenn junge Forschende voller Begeisterung in ein neues Projekt starten. Deren Wichtigkeit zeigt sich aber schnell, wenn lokal gespeicherte Daten und Arbeitsversionen verloren gehen oder sinnvolle Struktur und Speicherplatz an ihre Grenzen stoßen. CLARIAH-DE ermutigt besonders junge Forschende, sich mit dem eigenen Datenmanagement auseinanderzusetzen und einen passenden Datenworkflow zu entwickeln. Die hierin investierte Zeit zahlt sich später mehrfach aus. (clariah.de)

Der FID Romanistik begrüßt die Veranstaltung natürlich besonders, bietet er doch auch ein Unterstützungsangebot zum Thema Forschungsdatenmanagement an. Wir unterstreichen deshalb den Aufruf vor allem gegenüber romanistischen Nachwuchsforschenden.

CLARIAH-DE gehört zu den wichtigsten Initiativen im Bereich der Digital Humanities und umschließt die früheren Verbünde CLARIN-D und DARIAH-DE.

Die Tagung vDHd21 findet als inzwischen achte Jahrestagung des Verbands “Digital Humanities im deutschsprachigen Raum e.V.” statt – wobei die dieses Jahr aufgrund der Pandemielage virtuell stattfindet und den Buchstaben v im Namen neu hinzugewonnen hat.

Weiteres zur Einreichung und zur Veranstaltung im Call: clariah.de

Abbildungen:
CLARIAH-DE-Infrastruktur-Pitch: clariah.de
CLARIAH-DE: clariah.de
vDHD21: vdhd21.hypotheses.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.