Mon Comic-Salon: Ein Online-Event zu französischsprachigen Comics

Seit dem 15. Juni 2020 findet bis 2021 das virtuelle Festival Mon Comic-Salon statt, das wie so viele momentane Veranstaltungen online stattfindet. Präsentiert wird es vom Institut français Deutschland im Rahmen des in Frankreich ausgerufenen Comicjahres 2020.

Das Programm ist vielfältig:

AutorInnen- und IllustratorInnenporträts, digitale Comics zum Lesen, digitale Begegnungen mit KünstlerInnen, Workshops, Comics zum Ausmalen, pädagogisches Begleitmaterial für den Unterricht, Widmungen usw. Dieses großartige Haus-Festival beginnt am 15.Juni und läuft bis 2021. (IF)

Einige Vorträge, die nun digital stattfinden, können über die Website gesehen werden. Im Programm enthalten ist etwa ein Gespräch mit Bruno Duhamel, Autor des erfolgreichen Comics Jamais (2018):

Auch werden über 120 Neuerscheinungen vorgestellt:

Außerdem können 300 Comics können online gelesen werden – kostenfrei ist eine Anmeldung für 3 Wochen zur Culturethèque, der digitalen Bibliothek des Institut français.

Für „Profis“ bietet die Website einen spezifischen Bereich, der unter anderem Videos von Fachkonferenzen des Institut français bereithält. Sylvain Coissard spricht etwa über „Le paysage éditorial de la band dessinée“:

Axel Buendia und Jean-Philippe Martin sprechen über „La BD et le jeu vidéo : histoire et actualité“:

Informationen zu Übersetzungsförderung und Zuschüsse zum Lizenzerwerb runden das Angebot auf der Website ab.

Mon Comic-Salon: institutfrancais.de
Logo IF: institutfrancais.de

Comics aus dem Französischen – Neuerscheinungen 2020: issuu.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.