Digitale Materialien im Archivo de la Transición

Das Archivo de la Transición präsentiert digitale Materialien zum Übergang Spaniens zur Demokratie. Darunter finden sich auch Audio- und Videoaufnahmen, die diesen Ausschnitt der spanischen Geschichte besonders greifbar machen.

Der Fokus des Projekts liegt insbesondere auf der Kontinuität von Strukturen aus dem Frankismus nach Francos Tod 1975 und auf der antifrankistischen Opposition:

Este ARCHIVO DE LA TRANSICIÓN quiere conservar las imágenes, documentos, periódicos y materiales que produjeron las organizaciones, movimientos y personas que estuvieron en la vanguardia contra el franquismo y que se opusieron a la Reforma Política impulsada por Adolfo Suárez. Reforma que permitió a las instituciones franquistas pervivir incrustadas en la democracia. archivodelatransicion.es

Unter dem aufbereiteten Material befinden sich auch Dokumentarfilme, Bücher, Interviews, Musik und Sprachaufnahmen:

Auf die Frage „¿Hay Democracia En España?“ wird das Thema in dieser Debatte mit dem Frankismus-Kritiker Antonio García-Trevijano aus dem Jahr 1992 zugespitzt:

Das Archiv wird seit 2019 von der Asociación de Memoria Histórica del Partido del Trabajo de España betrieben. Ein Blog begleitet das Projekt: https://archivodelatransicion.es/blog/

Hier geht es zur Website: https://archivodelatransicion.es/

Abbildungen:
Archivo de la Transición: Screenshot von https://archivodelatransicion.es/
Archivo por categorías: Screenshot von https://archivodelatransicion.es/archivo-por-categorias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.