Förderung der Open Access-Transformation geisteswissenschaftlicher Zeitschriften

Noch bis Dezember 2020 können sich geisteswissenschaftliche Zeitschriften für die Förderung einer Open Access-Transformation bei OLH-DE bewerben. Das Projekt unterstützt mit Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung die Umstellung geisteswissenschaftlicher Fachzeitschriften auf ein Open Access-Modell. Gehostet werden die transformierten Zeitschriften durch die Open Library of Humanities (OLH) – eine Plattform für Gold Open Access-Zeitschriften, also solche Publikationen, die ab Erscheinen online frei zugänglich sind.

Das Hosting auf OLH wird durch ein Konsortium von Bibliotheken finanziert und vermeidet so Autor*innengebühren (article processing charges) für die Veröffentlichungen. Etwaig parallel erscheinende Printversionen aber werden davon nicht abgedeckt.  Das Finanzierungsmodell und Portfolio der OLH-Plattform hatten wir bereits hierFID Romanistik vorgestellt. Das Projekt OLH-DE wiederum wird auf diesem Plakat dargestellt:

Folgende Kriterien müssen Zeitschriften für eine Förderung und für die Aufnahme in  OLH erfüllt werden:

  • Die Einreichungen werden von fachkundigen Wissenschaftler*innen herausgegeben und beurteilt (peer review)
  • Die Zeitschrift ist vor mindestens fünf Jahren gegründet worden
  • ist derzeit unter einem Subskriptionsmodell
  • ist thematisch in einer Geistes- oder Sozialwissenschaft angesiedelt (nach Selbsteinschätzung der Herausgeber/innen und Autor/innen)
  • hat ein internationales Editorial-Board (oder Redaktionsteam)
  • akzeptiert Deutsch als mindestens eine der Publikationssprachen

Zum Projekt wurde auch eine Umfrage über Open Access in den Geisteswissenschaften durchgeführt. Die Ergebnisse sind hier zusammengefasst:

Kontakt und weitere Informationen: https://www.kim.uni-konstanz.de/das-kim/ueber-das-kim/projekte/aktuelle-projekte/olh-de/

Vortragsvideo von den Open Access-Tagen 2018: https://av.tib.eu/media/38474

Abbildungen:

Die Abbildungen stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International Lizenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.