Umfrage zum Umgang mit digitalen Ressourcen in der Romanistik

Wie sind Ihre Erfahrungen im Umgang mit digitalen Ressourcen in der Romanistik? Verwenden Sie Datenbanken oder elektronische Editionen für Ihre Arbeit? Möchten Sie im nächsten Projekt bestimmte Werkzeuge und Methoden einsetzen? Haben Sie bereits einen Datenmanagementplan erstellt? Nutzen Sie bestehende Beratungsangebote oder wünschen Sie sich weitere?
Zu diesen und weiteren Fragen läuft bis zum 25. September eine Online-Umfrage, zu der wir Sie herzlich einladen wollen!

Abb. 1: Was sind Ihre Erfahrungen im Umgang mit digitalen Ressourcen?

Der Alltag in Forschung und Lehre wird immer digitaler. Selbst wenn das untersuchte Material (noch) nicht in elektronischer Form herangezogen wird und die Notizen sich zunächst in einer Zettelflut ergießen, münden die Gedankengänge früher oder später in Gerätschaften, die daraus Nullen und Einsen formulieren. Häufig jedoch wird bereits die Analyse durch ein Programm unterstützt oder die durchforsteten Texte stammen aus einer digitalen Edition. Womöglich wurde das Untersuchungsmaterial auch schon von anderen Wissenschaftler*innen in einem Repositorium bereitgestellt. Denn auch die Forschungsförderer legen vermehrt Wert darauf, dass entstehende Ressourcen für eine weitere Verwendung auf bestimmte Art und Weise zugänglich gemacht werden. Wir möchten daher gerne von Ihnen wissen, wie Sie den Umgang mit digitalen Ressourcen erleben. Was wünschen Sie sich, um Ihre Arbeit damit zufriedenstellender gestalten zu können? Wie können wir Sie dabei unterstützen?

Unterstützt von der AG Digitale Romanistik des DRV führen wir eine Umfrage in der romanistischen Fachgemeinschaft durch und bitten Sie um Ihre Mithilfe. Uns interessiert unter anderem, wie wir unser Informationsangebot zu digitalen Methoden und Forschungsdatenmanagement in der Romanistik weiterentwickeln können, damit es auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche eingeht.

Zu diesem Zweck haben wir einen Fragebogen entworfen, der in einem ersten Schritt Ihre bisherigen Erfahrungen im Umgang mit digitalen Ressourcen in der Romanistik erfasst. Im zweiten Schritt wird abgefragt, zu welchen dieser Themen und in welcher Form Sie sich Beratung und Schulung wünschen. Die Umfrage ist bis zum 25. September geöffnet.

Alle Informationen erheben wir natürlich anonym. Wir nutzen dazu das Umfragetool von SoSci Survey, das eine komfortable und sichere Beantwortung unserer Fragen im Browserfenster ermöglicht. Das sollte in etwa 10 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen und würde uns sehr dabei helfen, unser Informationsangebot für Sie auszubauen.

Fragen und Kommentare zu dieser Erhebung richten Sie bitte an kontakt@fid-romanistik.de.

Wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihre Unterstützung!

 

Links:

Zur Umfrage

Informationsangebot zum Forschungsdatenmanagement in der Romanistik

 

Bildnachweis:

Abb. 1 erstellt mithilfe von DALL·E und Colourbox / ex_artist

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.