En tu feria me colé – Spanisch-deutscher Podcast über die Frankfurter Buchmesse 2022

Logo #EnTuFerieMeColé

Die Frankfurter Buchmesse ist die größte Buchmesse der Welt und als solche erregt sie auch regelmäßig Aufmerksamkeit in anderen Ländern. 2022 ist Spanien das Gastland in Frankfurt, deshalb richten die Goethe-Institute in Spanien bereits jetzt den Blick auf den spanisch-deutschen Buchmarkt und das literarische Feld des Austausches. So entstand ein Podcast-Projekt über spanische und deutsche Literatur, das von zwei äußerst prominenten Podcasterinnen moderiert wird:

Silvia Nanclares und Silvia Herreros de Tejada sind Tomo y Lomo des beliebten spanischen Podcast Carne Cruda und darüberhinaus auch noch selbst Schriftstellerinnen. Für En tu Feria me colé nehmen die beiden ihre Zuhörer*innen mit auf die Frankfurter Buchmesse 2022

[…] entlang abseitiger Wege und dissidenter Landschaften. In einem heiteren und etwas provokanten Ton sprechen sie mit verschiedenen Autoren und Menschen aus der Literaturszene und suchen nach Kuriositäten, Gemeinsamkeiten und Unterschieden, ohne in Klischees zu verfallen. Eine entgleiste Reise durch die zeitgenössische spanische und deutsche Literatur, um die Frankfurter Buchmesse zu erreichen, ohne im Mainstream unterzugehen.

#01LaMemoria

Die erste Folge ist bereits erschienen und gibt einen guten Vorgeschmack auf das was noch zu erwarten ist; nämlich tatsächlich ein sowohl offener als auch wissenschaftlich fundierter Blick auf den zeitgenössischen Literaturbetrieb der beiden Länder. So sprechen die beiden für die Folge #01LaMemoria mit der Schriftstellerin Gema Nieto über LGBTIQ+-Erinnerungen, über Schweigen und Dissidenz.

Für die Rubrik First Dates erzählen die Autorinnen Oti Corona Bonet und Inger-Maria Mahlke über ihre Bücher, die jeweils einer Familiengeschichte auf einem der beiden spanischen Archipele gewidmet sind. Außerdem werfen sie einen Blick zurück auf die vergangenen Frankfurter Buchmessen und bringen Stimmen aus der Bücherwelt zusammen, darunter die der Vizepräsidentin der Messe, Marifé Boix-García.

Team

Eine weitere wiederkehrende Rubriken heißt Herr Professor Doktor al Habla  und wird von Arno Gimber – Professor an der Abteilung für deutsche und slawische Philologie der Universidad Complutense Madrid – wissenschaftlich bereichert. Auch die beiden Hosts Silvia Nanclares und Silvia Herreros de Tejada haben einen literarischen Backround: Silvia Nanclares ist derzeit Mitglied der Kooperative Pandora Mirabilia-Género y Comunicación, wo sie unter anderem an dem Projekt Un Cuento Propio mitwirkt, und Silvia Herreros de Tejada hat einen Abschluss in englischer Philologie und einen Doktortitel in estudios narrativos. Sie ist Autorin der Romane La mano izquierda de Peter Pan und La otra isla sowie Drehbuchkoordinatorin und Dozentin an der Escuela de cine de Madrid.

Isabella Caldart hingegen ist bei En tu feria me colé für die Rubrik Finde die Unterschiede zuständig, in der sie literarische Werke aus Spanien und Deutschland vergleicht. Sie selbst ist Lektorin, Journalistin, Kritikerin, Social-Media-Managerin, Bloggerin und Flaneurin, wie sie selbst schreibt.

Auch die Leiterin der Abteilung Bibliothek & Information des Goethe-Instituts in Madrid wird zu hören sein: In ihrer Sektion Maus wird Anna María Ballester Bohn Werke und Autor*innen der deutschen Gegenwartsliteratur vorstellen, die in der Bibliothek des Goethe-Instituts zu finden sind.

Camino a Frankfort 2022.

Der Podcast ist dabei Teil des übergeordneten Projekts Camino a Frankfort 2022. Mit Buchvorstellungen, einem Labor für urbane Kulturen, Übersetzerresidenzen, Theater-Koproduktionen, einer Filmreihe und sogar einem Literatur-Podcast soll auf die Einladung Spaniens als Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse nächstes Jahr vorbereitet werden:

Con un amplio abanico de actividades en torno a la literatura vamos calentando motores para la presencia de España como País Invitado de Honor en la Feria del Libro de Fráncfort 2022. Desde encuentros literarios, laboratorios de cultura urbana, residencias de traductor*s, coproducciones teatrales, un ciclo de cine y hasta un podcast literario! ¡Celebra con nosotr*s!

Wer mitferiern möchte, findet den Podcast nicht nur auf den verlinkten Projektseiten des Goethe-Instituts Spanien, sondern auch auf Spotify , Ivox, Deezer oder Apple Podcast.

Der spanische Titel (‚En tu feria me colé‚) ist übrigens angelehnt an den berühmten Hit der 1980er Jahre von Mecano „Me cole en una fiesta“, was ungefähr so viel heißt wie ‚Ich habe mich auf deine Party / Messe geschlichen‘. Der Song steht wie kein Zweiter für die Madrider Movida, des neuen spanischen Pops und dem Ende der Diktatur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.