Spanische Sprachgeschichte und mehr im Blog „No solo de yod vive…“

Auch das klassische Thema der spanischen Sprachgeschichte eignet sich zum Bloggen. Das zeigt Lola Pons Rodríguez mit ihrem Blog No solo de yod vive…

Die Lehrstuhlinhaberin der Universität Sevilla bloggt seit 2009 zu Themen der Linguistik und Sprachgeschichte sowie über Ausstellungen, Konferenzen und andere Aktivitäten im philologischen Kontext. Unter den Blogposts findet sich beispielsweise die Besprechung einer Publikation über Sprachgeschichte neben Empfehlungen von Kinderbüchern, die Sprache thematisieren. Auch Zeitschriften und Youtube-Kanäle werden dort empfohlen.

Grundmuster der portugiesischen Sprache sind als anschauliche Fotoserie im Beitrag Aprende portugués en 10 fotos Aprende italiano en 10 fotos aufbereitet. Analoge Einträge gibt es zum Katalanischen und Italienischen.

Aus dem Blog hervorgegangen ist auch das Buch Una lengua muy muy larga. Más de cien historias curiosas sobre el español.

Pons Rodríguez ist insgesamt sehr aktiv in der öffentlichen Besprechung und Verbreitung linguistischer Themen. So schreibt sie für die digitale El País-Beilage Verne und in der Meinungssparte Tribunas von El País, auf Twitter (@Nosolodeyod) informiert sie über ihre Veröffentlichungen:


…und teilt andere philologisch interessante Tweets:

Abbildungen:

Die Nutzung der Abbildungen von No solo de yod vive… erfolgt mit Erlaubnis von Lola Pons Rodríguez.
La gran fábrica de las palabras: Tramuntana Editorial
Lengua muy muy larga: Arpa Editores

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.