Pedro Almodóvar eröffnet Filmfestival von Venedig mit „Madres paralelas“

'Madres paralelas' von Pedro Almodóvar
Credit: El Deseo

Der neue Film „Madres paralelas“ des spanischen Regisseurs Pedro Almodóvar wird die 78. Filmfestspiele in Venedig eröffnen. Es wurde bereis ein dialogfreier Trailer veröffentlicht, der einen visuellen Eindruck des neuesten Films gibt: unverkennbar die Schauspielerinnen-Riege, mit zahlreichen bekannten Darstellerinnen, denen der Regisseur bereits in vielen seiner Filme das Vertrauen geschenkt hat (allen voran Penélope Cruz, Aitana Sánchez-Gijón, Julieta Serrano und Rossy De Palma) und die kräftigen Farben im Film, die Almodóvars Dramaturgie traditionell unterstützen:

Es ist eine Ehre für Almódovar das Festival von Venidig (1. bis 11. September) zu eröffnen. Alle Fakten zum Film gibt es auf der Website des Filmfestivals von Venedig. Filmstart in Spanien ist der 10. September 2021.

Ein Gedanke zu „Pedro Almodóvar eröffnet Filmfestival von Venedig mit „Madres paralelas““

  1. Danke für den Hinweis, bin sehr gespannt, freu mich drauf, den Film im Kino oder sonst wo zu sehen. Bin mir sicher, dass Almodóvar uns wieder neue Perspektiven und andere Blickwinkel eröffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.