Dokumentarfilm über Peru: El Olvido – Das Vergessen


Direktlink YouTube

Heddy Honigmann hat für diesen beeindruckenden Dokumentarfilm über Peru, den ich 2008 mit großem Interesse auf dem Filmfestival in San Sebastian gesehen habe, zahlreiche Auszeichnungen bekommen. Wer die erste Ausstrahlung auf arte am 21.11.09 verpasst hat, kann ihn bei seiner morgigen Wiederholung (Mittwoch- auf Donnerstag-Nacht, 25./26.11.09, um 3:00 Uhr) aufzeichnen oder ihn in der arte-Mediathek online betrachten.

Über Peru wissen die meisten Europäer wenig. Der Andenstaat macht selten Schlagzeilen. Es ist ein fast vergessenes Land, das seit Jahrzehnten von korrupten Machthabern betrogen und ausgeplündert wird. Der Dokumentarfilm der niederländischen Filmemacherin Heddy Honigmann, die in Peru geboren wurde, erzählt von den einfachen Menschen dort, von deren Würde und Stärke, ihrem Humor und ihrem Kampf gegen das Vergessen.

Regisseurin Heddy Honigmann ist vielen auch bekannt durch den ebenfalls ausgezeichneten Dokumentarfilm »Forever« über den Pariser Friedhof Père Lachaise.

Ein Gedanke zu „Dokumentarfilm über Peru: El Olvido – Das Vergessen“

  1. Ich lebe seit nem Weilchen in Lima und muss sagen, Peru ist eines der kulturreichsten Länder auf der Welt. Natürlich auch mit Schattenseiten. Und das Essen ist das Weltbeste, Ceviche, Causa und Lomo Saltado sollte jeder mal probiert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.