Weltspiegel: Tierschutz für Esel in Mexiko

Weltspiegel: Tierschutz für Esel in Mexiko
 

Der Weltspiegel hat in seiner gestrigen Ausgabe einen kürzlich schon einmal gesendeten WDR-Beitrag über Tierschutz-Initiativen für Esel in Mexiko gezeigt, der empfehlenswert ist und in der ARD-Mediathek nachgesehen werden kann.

Mal stoisch mal störrisch trägt so ein Esel die Last für seine Bauern. Stunden weg von der nächsten Stadt im mexikanischen Inland sind sie die wichtigsten Arbeitstiere. Und obwohl die Arbeit der Campesinos, der Feldarbeiter, hier ohne sie kaum zu schaffen wäre und obwohl sie auf engstem Raum mit den Menschen zusammenleben, haben die Esel traditionell einen schweren Stand in Mexiko. Für Generationen von Campesinos waren die Langohren billig, anspruchslos und lebten natürlich nur, um zu arbeiten.

Lesen Sie den ganzen Text und sehen Sie den Beitrag von Peter Sonnenberg, ARD Mexiko, in der Mediathek der ARD: Mexiko – Tierschutz ist unbekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.